Seite auswählen

Preiskataloge: Unzählige Artikel in vielen Sprachen.

Umfangreiche Preis- und Artikelinformationen mit zahlreichen Details zu Produkten und Anwendungen sind häufig nach wie vor in Printform gewünscht. Gleichzeitig bedürfen diese Informationen eines regelmäßigen Updates hinsichtlich Umfang, Ausführungen und Preisen, was zumindest jährlich eine neue Ausgabe zur Folge hat. Für ein international breit aufgestelltes Unternehmen wie die wedi Gruppe bietet sich daher die Kombination aus klassisch gestalteten, redaktionellen Seiten und aus dem PIM-System ausgeleiteten, digitalen Daten an. Vom Basislayout über die erforderlichen Templates bis hin zur redaktionellen Detailumsetzung in allen Sprachen – adhok setzt seit über 10 Jahren diese internationalen Preiskataloge bis zur finalen Reinzeichnung um.

  • Anforderungen & Konzept 85% 85%
  • Design & Redaktion 91% 91%
  • Templates PIM-Ausleitung 89% 89%
  • Detailumsetzung & Sprachvarianten 81% 81%
ADHOK Icon Print Literatur - Preiskataloge

Print

Printmedien braucht heute kein Mensch mehr? Mitnichten. Aus Erfahrung wissen wir, dass die klassische Printunterlage für viele nach wie vor zum Alltag gehört. Häufig wird sogar der Basis-Content, der später für Kampagnen und digitale Medien genutzt wird, im Zuge des ersten Printmediums entwickelt. Ob Geschäftsberichte, Imagebroschüren oder mehrsprachige Produktprogramme – adhok weiß, was zu tun ist.

Weitere Print-Beispiele

Weitere Print-Beispiele